Was ist Dyskalkulie?

Bei der Rechenschwäche /-störung, der Dyskalkulie, liegt eine ausgeprägte Lernstörung im Bereich der Mathematik vor, aber auch im Bereich der Sachkunde, Geographie, Physik, Chemie, der Geschichte u.v.a. schlägt sich diese Störung negativ nieder. Das Verständnis der Uhr, des Tages-, Wochen-, Jahresverlaufs, die Himmelsrichtungen, geschichtliche Ereignisse, auch die Orientierung an Hand von Karten und Tabellen bereitet den Betroffenen zum Teil größte Probleme.

Im Vorschulalter fallen die Kinder durch große Probleme beim Mengen einzuschätzen auf; Sortieren und Vergleichen bereitet Schwierigkeiten. Zählen (aufwärts, abwärts, Gegenstände abzählen) fällt ebenso schwer.

Nicht die typischen Rechenfehler sind es, die in ersten Grundschuljahren auffallen. Die Fehler sind die gleichen wie bei den Klassenkammeraden. Es dauert nur viel länger, bis die Kinder das Gelernte wiedergeben / wiederholen können und dann häufig noch mit vielen Fehlern.

Ohne eine sogenannte Zählhilfe (Zählkette-Finger u. ä.) kommen sie lange nicht aus. Abstraktes Rechnen ist fast unmöglich. Längenmaße, Gewichte, Umrechnungen u.v.m. fällt ihnen sehr schwer. Wie bei der Legasthenie fällt es Dsykalkulie Kindern sehr schwer, Textaufgaben in der Mathematik zu lösen, da sie einfach keinen Zugang zum Lösungsweg finden.

Die beiden Störungsbilder Legasthenie und Dyskalkulie sind von den Krankenkassen nicht anerkannt, dennoch handelt es sich um Erkrankungen, die im medizinischen Sinne einer Behandlung bedürfen.

Häufig sind die Förderstrukturen in den Grundschulen nicht ausreichend, so dass die Therapien, die komplex, individuell und kostenintensiv sind, zum großen Teil von den Eltern selbst getragen werden müssen. Nur in begründeten Einzelfällen kann die Förderung vom Jugendamt nach §35a KJHG übernommen werden.

Betroffene, Eltern, Lehrer, Ärzte, Psychotherapeuten können Rat und Hilfe beim Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. (BVL) oder beim Landesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. Rhld-Pfalz, Gutenbergstr. 5 in 56179 Vallendar bekommen.

Arbeitskreise

Arbeitskreis
Legasthenie & Dyskalkulie

Arbeitskreis
Ki.-Ju. Psychiater
et Ki.-Ju. Ärzte
et Ki.-Ju.Psychotherapeuten

Moderation
Christian Wantzen
Facharzt für
Kinder- und Jugendmedizin
Bernkastel-Kues